Unsere Massagen für Ihr Wohlbefinden

 

Die traditionelle Thai Massage hat ihre Wurzeln in der altindischen ayurvedischer Medizin. Mit dem Buddhismus ist diese Heilkunst dann, angereichert um chinesische und andere südost-asiatische Einflüsse nach Thailand gekommen.

Die traditionelle Thai Massage ist auch heute noch dem Buddhismus tief verbunden.

 

Im Thai Massage Studio Phathana wird die ursprüngliche Tradition der Thai Massage gelebt, wobei Achtsamkeit, Rücksichtnahme und Freundlichkeit im Vordergrund stehen.

 

Die Massagen stimulieren zehn ausgewählte Hauptenergielinien (Sen-Linien, aus der ayurvedischen Lehre) des Körpers. Durch die Massage von bestimmten lokalen Energiepunkten werden Blockaden im Energiefluß gelöst (weiterführende Informationen finden Sie z.B. im Wikipedia).

 

Die traditionellen Thai Massage:

 

- löst Verhärtungen und Verspannungen von Muskeln und Sehnen,

- lindert Schmerzen im Nacken- und Rückenbereich,

- baut Stress, Nervosität und Unruhe ab,

- regt die Blutzirkulation an,

- lindert Kopfschmerzen und Migräne,

- beeinflußt Durchblutung und Stoffwechsel positiv und

- steigert die Beweglichkeit und ganz allgemein das Wohlbefinden.

 

Nach einer Massage fühlen Sie sich fit, entspannt und beweglich.

 

 

Einige generelle Hinweise:

 

Sie sollten nicht unmittelbar vor der Massage gegessen haben.

Zur Massage müssen Sie nichts mitbringen; Handtücher und Decken

werden von uns gestellt.

Die Thai Massage ersetzt nicht die Schulmedizin, ergänzt diese aber in

hervorragender Art und Weise.